Mein Männlein

Mein Männlein
Galahad Grand Prix Aurora

Mittwoch, 5. Juli 2017

Wollshopping Exzesse

Ich will Euch auch noch was über meine Wollshopping Wut..Wahn..Exzesse..in Köln und Umgebung erzählen.. Gern darf das als Shop Empfehlung dienen, aber seit gewarnt und haltet Euer Budget im Auge..

In Kerpen bei der Kerpener Spinnstube habe ich sehr arg zugeschlagen, aber das Angebot ist wirklich toll und in meinen Augen besonders vielfältig.. Ihr findet dort Ito, Katia, Pascuali, Rosy Green Wool, Spinnfasern, handgefärbte Wolle..und sooo viel mehr! 

Ich habe ein paar hübsche große Knöpfe von KnitPro mitgenommen, die sind richtig schön bunt.
 
 
Ist das nicht ein wunderschönes rot?
Ein Lace Garn von Pascuali aus Yak! Ein Traum - super weich! Warum stehe ich eigentlich auf einmal auf rot? Ich bin doch eigentlich pink Fan...

 
Dann gab es von Pascuali noch schwarze "Sockenwolle" - also eigentlich viel zu schade für Socken..daher gleich in der Menge mitgenommen, dass es für ein riesiges Tuch reicht...da habe ich gerade total Lust drauf..ein schwarzes Tuch oder ein großer Schal aus schöner weicher Wolle.

 
Und Mohair Seide von Katia...ein Traum..ich konnte mal wieder nicht widerstehen. Grün und Blau...ob ich ein Pulli oder eine Strickjacke machen soll? Mh...bei Farbverlauf brauche ich doch immer auch ein bissel Gleichmäßigkeit. Vielleicht brauche ich noch einen Beilauffaden...mal überlegen.

 
Und ein weiteres Mal Katia...diesmal Seide und Alpaca! Das wird definitiv ein kleines Jäckchen und ich wünschte es wäre schon fertig! Es ist sooo fluffig und weich!


Und dann in Köln noch Noro gekauft bei..ja, wie war das eigentlich..eigentlich wollte ich zu CasaLana in Köln - zu Ariane Kuck. Dort angekommen..war dort auch ein Wollgeschäft..aber irgendwie kam es mir anders vor als sonst. Natürlich bin ich fündig geworden und habe Noro Wolle - Tokonatsu mitgenommen..die Farbe ist blau mit einem lila Stich. Das Garn ist aus Baumwolle, Seide und Viskose...ein Sommergarn. :-)
An der Kasse habe ich dann festgestellt, dass dort Flyer auslagen und der Name des Wollgeschäfts auf einmal nicht Casalana, sondern Lauras Wollladen hieß...so eine Überraschung! Der Umbau ist gelungen, das Geschäft sieht offen und einladend aus. Die Qualitäten sind vornehmlich die gleichen wie früher auch..man findet sich also immer noch zurecht! ;-)


Und einmal alles aufm Haufen...

 
Wie Ihr seht ich werde nicht klug und bin heillos verloren und wollsüchtig. Und all das mit einer großen Freude und einem völlig überfüllten Strickzimmer!
 
Wünsche Euch einen schönen Stricktag und gerne auch ein paar Wollschätze zum Nachhause - Tragen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen