Mein Männlein

Mein Männlein
Galahad Grand Prix Aurora

Sonntag, 8. Juli 2018

Tour de Fleece 2018 Etappe 1 und 2

Was fällt an dem Titel auf? 

Ungewöhnlich für mich...denn wenn ich in den Strickblogs Tour de Fleece gelesen habe, habe ich mit den Augen gerollt und ich dachte..schade keine Stricknews.. 😉 Und jetzt hat es mich..

Ich spinne mit...im Team von Lanaphilia! Und es macht Spaß, auch wenn mein Faden noch nicht so dolle ist.

Mein Verzwirntes geht jetzt ins Entspannungsbad..

Hoffentlich gelingt es mir bis Ende der Tour de Fleece einen vernünftigen Faden zu machen! Ich fände es so schön einen Pullover (die Menge)  zu spinnen und dann zu stricken..

Weiter geht es... Seid Ihr bei der Tour de Fleece auch dabei?

Freitag, 6. Juli 2018

Im Juli auf den Nadeln 

Fällt es auf? Jaaaa...Streifen! Cool! ❤️ Und nein, natürlich ist das nicht alles, was ich derzeit auf den Nadeln habe...aber was ich als nächstes fertig haben möchte.

Meine Kleine soll ein kuscheliges Bademäntelchen bekommen. 

Soweit bin ich schon..kann also nicht mehr lange dauern! Leggero II von Lana Grossa in petrol und braun! Sooo weich! Ich hätte auch gern einen..aber das Garn gibt es nicht mehr...Normalerweise halte ich nix von diesem Poly Flauschgarn, aber für diesen kleinen Bademantel ist es super! Hoffe er passt im Winter und hoffentlich hat sie Lust darin zu kuscheln! Er ist auch ganz leicht..das richtige für kleine Menschenkinder!

So sieht er laut Anleitungsheft aus.. 


Und aus diesem Filati Heft Nr 9 habe ich die Anleitung! Das Heft ist vergriffen, aber hat viele wirklich tolle Anleitungen..wenn ihr noch eins bekommen könnt, dann nehmt es mit.

Und für mich gibt es einen Ramble Shawl von Andreas Mowry aus Rico Essentials Wolle..kuschelweich! 


Der Anfang ist leicht..nur Kraus, aber dann kommt ein zweifarbiges Brioche Stück, was gezopft ausschaut..bin gespannt! Hoffentlich bekomme ich es hin!

Habt eine schöne Strickzeit!

Freitag, 29. Juni 2018

Nähen ist wie zaubern können

Ich bin soooo begeistert von meiner neuen Nähmaschine, dass muss ich einfach immer wieder sagen. Schaut doch nur was ich damit tolles machen kann. Ich!? 

Brotkörbchen sollen es sein..mit Hunde Motiv..für meine hundebegeisterte Mutter zum Geburtstag in klein.

Die Wendeöffnung habe ich bewusst in pink verschlossen.. ich finde gut, dass man den Kontrast sieht.

Für meine Schwester und ihren Mann in groß! 

Natürlich kann man sie auch als Utensilo verwenden und irgendwas hineinstecken. 

Den Stoff habe ich 2015 bei FrauLottismachbar in Merzenich gekauft. Ich würde so gerne noch mal dort hin..aber ich schaffe es einfach nicht. 

Weiterhin habe ich ein Reisepass Etui für meinen Patenonkel zur Hochzeit genäht. Leider ist der Schriftzug etwas verrutscht, aber vielleicht doch noch eine nette Erinnerung. Sie haben sich was für die Reisekasse gewünscht..und einfach Geld verschenken wollte ich auch nicht.

 

Das Design habe ich mir selbst ausgedacht und probiert. Innen ist es mit Vlieseline gefüttert, was ich jetzt zum ersten Mal ausprobiert habe.

 

Und klein falten kann man es ja natürlich auch noch..

Und dann gab es noch einen Windhundbeutel.. 😊 Eine kleine Tasche für meine Mutter..sie züchtet Barsois und liebt ihre Windhunde seit über 40 Jahren. Dann braucht man einfach eine Windhund Tasche! 

Innen natürlich gefüttert und das Gurtband ist ein alter Gürtel von mir..ging leider nicht anders! Ich fürchte ich brauche eine Wendeklammer, um Taschenträger oder Tshirt Träger umdrehen zu können.

Und dann möchte ich mich ja bei meiner Cousine bedanken für Ihre enorme Großzügigkeit und habe ein erstes Päckchen gepackt..die Tasche habe ich genäht, die Socken gestrickt und den Rest natürlich gekauft.


Das Täschchen kann die Kleine für ihre Puppen weiterverwenden, wenn sie möchte! Hoffe es kommt an und gefällt!

Es hat mir wahnsinnig Spaß gemacht all das zu nähen und ich habe weitere Pläne! Allerdings ist meine Nähzeit meist abends wenn die Kleine schläft..und dann bin ich nicht mehr so aufmerksam und muss ab und zu was korrigieren. Naja..so isses!

Habt Spaß am Handarbeiten! 

Donnerstag, 28. Juni 2018

Häkelei

Nachdem erste Versuch einer Bobbelgarage entsprach..habe ich einfach neu gehäkelt! 

Mein Netz ist aus Katia Cotton Club und das Garn ist wirklich schön weich..gebraucht habe ich knapp 100g, was einem Knäuel entspricht. Gehäkelt auf NS 3,5 was die untere Grenze fürs Garn ist..soll ja bissel Stabilität haben. Für zukünftige Netze werde ich aber weniger Boden häkeln..aber irgendwie hatte ich Spaß zu üben. Die Anleitung ist aus verschiedensten Youtube Videos geräubert.

Habe noch Häkelblumen..zum Pimpen ist das doch hübsch, oder?

Ich werde noch mehr machen..habe soviel Baumwolle rumliegen..und um Verschenken taugt ein solches Netz auch prima! 

Eine Edda..meine Anleitung habe ich kostenfrei bei we are Knitters geladen..möchte ich aber auch noch stricken. Da bin ich schon gespannt! 

So macht Umweltschutz Spaß! Stashabbau auch!

Geschenke machen

Meine Cousine hat mir sooo viele Sachen von ihrer Tochter für meine gegeben, dass ich mich gerne bedanken möchte..und habe Söckchen gestrickt. Da ich die Lieblingsfarbe nicht kenne, dachte ich mit so fröhlichen Farben wird es schon was werden. Die Größe ist nach Regia Tabelle eine Gr 24. 

Und dann ist der Virus des Einkaufsnetze häkeln nicht an mir vorbei gegangen..und dass wo ich nicht häkeln kann! Aber es klappt erstaunlich gut, auch wenn die Größe mehr für den Kinderkaufladen taugt..

Bevor ich ribbel..wollte ich es Euch wenigstens zeigen..

Macht mit..es macht Spaß! #kunkelnetz

Sonntag, 24. Juni 2018

Glitzer Glitzer Glitzer 

Mein drittes Element beim Paillettenperlenplunderfal...Swarovski Steine zu Ringen verarbeiten..

Die Steine habe ich vor einer Ewigkeit gekauft und nur einen Ring gemacht, dann lag der Kram rum. Dann wurde auch noch bei mir eingebrochen und neben allem Kram wurde auch noch mein selbstgemachte Ring geklaut! Aber jetzt..der FAL schreit ja geradezu nach Glitzerschmuck!

Das ist aber auch eine Frickelei! Unglaublich! Die Anleitung ist in meinen Augen eine Katastrophe..also neu und selber nachdenken! Hilfe!

Es wird...irgendwie geht es doch..

Der Ring lässt sich schwer zeigen! Aber ich bin mächtig stolz und die Farben gefallen mir gut!

Habe den Kram jetzt wieder weggetan..vielleicht in 10 Jahren wieder...

Sooo wunderschön!

Ich kann Euch gar nicht sagen, wie verliebt ich in dieses Tuch / Schal bin. Mein Birds of Feather Shawl von Andrea Mowry. Es passt alles perfekt zusammen..das Garn ist wunderschön, die Farben sind toll, die Anleitung war toll und einfach und die Größe des Tuchs ist einfach traumhaft! Verspielt, fröhlich, zart, farbgewaltig, kuschelig und groß! Ein Traum!

Es sind umgespannt 2,40x0,65m und das ist enorm! Ich werde das Tuch nicht spannen...das wird zu groß oder das Mohair leidet..ist meine Befürchtung! 

Das Glitzer bei Lana Grossa Silkhair Paillettes ist sehr gering, die Pailletten könnten größer sein.



Ohne viele Worte...

Aber eine Wollmeise Twin reicht leider nicht, da bin ich kurz vor Ende nochmal kurz in Panik geraten.. Ich wollte ungern eine große Bestellung bei Wollmeise aufgeben, denn das wäre es geworden, wenn ich eine Twin in Pithaya hätte nachbestellen müssen. Heutzutage ist ja bei Wollmeise auch mal was im Shop... 😉 Ich habe in meinem nicht allzu geringen Stash eine Sockenwolle gefunden, die farblich passt. Es ist eine Wild Funnies von Dibadu..normale Sockenwolle..sie passt farblich gut, wie man sieht, aber wildert stärker und ist nicht ganz so kuschelig weich..aber für ca. 15 Runden ist das noch akzeptabel.

Am liebsten würde ich das Tuch sofort wieder stricken..aber ich habe ja noch den Find your Fade auf den Nadeln und es ist scheinbar die gleiche Konstruktion. Die Anleitungen sind toll..für zwei weitere Tücher habe ich bereits die Anleitungen und mit dem Weekender liebäugele ich auch schon. Vielleicht für die schöne schwedische Wolle, die ich in Lübeck gekauft habe...

Erstmal genießt den schönen Tag und habt tolle Strickprojekte auf der Nadel!